Umzug des CS Sourceservers

Hallo,

der Counterstrikeserver ist auch auf die neue Plattform umgezogen. Bei diesem Umzug wurde der Server mit dem Zombiemod abgeschalten und auch bei gametracker.com sind diese nicht mehr gelistet. Der Server ist Public und steht jedem frei zum Spielen zur Verfügung.

Ersten Dienste sind umgezogen

Hallo Zusammen,

die ersten Dienste sind umgezogen und viele neuen Funktionen stehen auf der neuen Plattform zur Verfügung.

Ich werde demnächst hier auf der Homepage ein paar kleine Anleitungen erstellen, wie man diese neuen Funktionen auf einem eigenem Server einrichtet.

Umzug des Servers

Wir ziehen derzeit den Server um. Deswegen kann es an einigen Stellen hapern.

Derzeit läuft die Homepage und das Wiki auf der neuen Plattform. Der Teamspeakserver ist nicht mehr aktiv und wurde auf Mumble migriert. Hier wird es noch einen Client fürs Web geben. Dies dauert allerdings

Serverupdate um Juni

So der Server wurde mit allen mal wieder aktualisert:

Webserver, PHP, Rainloop Webmail, Wiki usw.

Auch die Gameserver Starbound und Counterstrike sind auf eine neue Version aktualisiert wurden.

Serverupdates

Kurz vor Ostern wurde alle Systeme wieder auf den aktuellsten Stand gebracht. Bei der Nutzung vom Webmailfrontend mit PHP7.1 ist ein Bug aufgetaucht. Hier wurde ein Workaround erstellt und der Fehler dem Entwickler gemeldet.

Trojaner Goldeneye

Derzeit geht im Netz der Trojaner „Goldeneye“ um, welcher sich direkt an Firmen mit offenen Stellen richtet. In den Mails ist von vielen Stellen schon berichtet eine Bewerbung in korrektem Deutsch und 2 Dateien vorhanden. Eine PDF mit der Bewerbung und eine Excel-Datei im Format „xls“. In dieser Datei ist wieder ein Makrocode vorhanden, der den eigentlichen Trojaner startet. Neu bei diesem Kryptotrojaner ist das nicht nachladen von Diesem, sondern er wird aus dem Makrocode direkt erzeugt und legt 2 Dateien im Tempordner ab, welche Ihren Dienst machen. Sind Netzlaufwerke vorhanden, werden diese als Erstes verschlüsselt und dann ein Neustart iniziiert um die komplette Festplatte mithilfe einer gefaketen Checkdisknachricht unbrauchbar zu machen.